Ein Tag im Leben einer Künstlerin Nr. 2

Im Moment arbeite ich an einer Büste aus Stockahorn für die Ausstellung Eigenart  Ende April.

Stockahorn ist im Prinzip verfaulender Ahorn.

Nässe und Wetter ausgesetzt bilden sich Pilze und der Fäulnisprozess setzt ein, im Holz zeigen sich Verfärbungen und schwarze Schlieren.

Die Kunst ist es den Moment abzupassen, wo sich das Holz noch bearbeiten lässt.

Es entstehen wunderschöne Maserungen in sonst eher langweiligen gelb-weißlichem Material.

Von dieser nicht kontrollierbaren Bewegung im Holz leben auch meine Gesichter.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelles