Ein Tag im Leben einer Künstlerin Nr. 5

Karikative Gesichter bzw. Büsten zu bauen, fasziniert mich. Das Schöne daran, je weniger perfekt sie sind, um so mehr Charakter strahlen sie aus. Natürlich ist es wichtig, den richtigen Aufbau von Kopfform, Augen, Nase, Mund zu wissen.

Dann aber darf man ruhig anfangen zu spielen, kreativ zu werden.

Nichts im Leben ist perfekt, einfach nur Schön wird bald langweilig und der Spaßfaktor am Arbeiten ist enorm.

Ich zumindest entwickle viel Freude an meinen lustigen Büsten. Die Ideen fließen und ich möchte gar nicht mehr aufhören, bin ich ja auch ganz am Anfang meiner neuen künstlerischen Auseinandersetzung mit Gesichtern.

Für jeden , der es selber gern ausprobieren möchte, schreibe ich im Moment eine Schritt für Schritt - Anleitung zum schnitzen einer Büste mit Beflechtung.

 

Nebenbei, gerade auch zum Verschenken, beschrifte ich alte Bretter mit lustigen Sprüchen oder Lebensweißheiten.

Mit Schriftschablonen gekauft oder selbst angefertigt kann man schnell tolle sachen bauen. Wer sich traut kann auch frei Hand schreiben und die Schrift in Größe und Art kombinieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Odelia Wygant (Mittwoch, 08 Februar 2017 20:34)


    Very energetic article, I liked that bit. Will there be a part 2?

  • #2

    Carissa Tollett (Donnerstag, 09 Februar 2017 02:09)


    Thanks very interesting blog!

  • #3

    Teofila Needleman (Donnerstag, 09 Februar 2017 20:44)


    I go to see everyday some web pages and information sites to read articles, but this web site presents feature based content.

Aktuelles

Vom 27. 04. bis 6. 05. 2018 Kronach leuchtet, zu sehen ist von mir ein begehbares Leuchtobjekt aus Ratan und Weide!

Mitte Mai 2018 findet eine Einzelausstellung von mir in Schmölln statt, alles rund um das Thema " Holz und Geflecht "


Am 24. Mai 2018 ist Ausstellungseröffnung in der Rathausgalerie Schmölln

Vom 24.-27. Mai 2018 findet wieder der Mitwitzer Künstlermarkt im Wasserschloss statt