Judith Franke

Geboren am 17. 04. 1977 in Lobenstein, Thüringen (Deutschland)

Künstlerische - und Kunsthandwerkliche Ausbildung

1994 - 1997 erlernen des Korbmacherhandwerks mit Gesellenbrief in der Staatlichen Berufsfachschule für Flechtwerkgestaltung Lichtenfels

1997 - 1998 eine dreimonatige Reise in die USA mit dem Gedanken weitere Flechttechniken, vor allem der Naturvölker, zu erlernen

Treffen und Workshops mit verschiedenen Amerikanischen Korbflechtern u.a. im Alabama - Coushatta Reservat

1998 - 1999 Angestellte im Steinsetzbetrieb H.- W. Franke, erlernen und setzen von Natursteinmosaiken

1999 - 2000 Fachabitur für Gestaltung an der Walter- Gropius- Schule in Erfurt

2000 - 2001 Praktikum im Arbeitsheim Wangen/ Schweiz

Anfertigen von Korbwaren und Sonderanfertigungen, Restaurierung von beflochtenen Möbeln

Anleiten und Betreuen von körperlich und geistig behinderten Menschen

2002 - 2004 Museologiestudium an der HTWK - Leipzig, drei Semester, hier erhielt ich Einblick ins Ausstellungsmanagement,

Museumskunde und Museumspädagogik

 

2004 - 2007 erlernen der Holzbildhauerkunst mit Gesellenbrief an der Staatl. Berufsfachschule für Holzbildhauer Oberammergau, mit dem Gedanken Holz und Geflecht in Skulpturen zu verbinden

während all den Jahren, sammeln von Erfahrungen im Flechthandwerk, vertreten an Handwerksmärkten, Schauflechten, geben von Flechtkursen an Kinder und Erwachsene

 

2007 - 2009  Nebenberuflich als freie Bildhauerin tätig, Kerzers / Schweiz

Skulpturen aus Holz und Geflecht, experimentelle Flechterei, Tonskulpturen

Seit 01.01.2010 lebe und arbeite ich als freie Bildhauerin in Wurzbach/ Thüringen - Deutschland

Aktuelles

13. Mai 2017 Offizielle Übergabe der Arnikaskulptur an die Stadt Teuschnitz

17. -18. Juni 2017 Experimentelles Kunstflechten Sommerakademie Coburg in der Scheune Ahorn

Anmeldungen bitte an die VHS Coburg

24. Juni 2017 kleiner Kunstmarkt mit Schnitzvorführung in Oberweißbach

Vom 21. Juni - 30. Juni 2017 Anlegen einer Großskulptur aus einer Walnußwurzel in der Altstadt von Kulmbach

Vom 9. - 23. Juli 2017

bin ich zu den Kunst- und Kulturwochen im Riedelhof/ Vogtland eingeladen

Im Rahmen eines Künstlersymposiums werden Skulpturen gebaut

Vom 25. Juli bis zum 6. August 2017 finden Sie mich im Pilatushaus Oberammergau. Hier kann man mir beim Bildhauen und Kunstflechten über die Schulter schauen.

Arbeiten von mir, werden über diesen Zeitraum im Pilatushaus ausgestellt

Voraussichtlich ab dem 9. August 2017 fertig bauen der Walnußskulptur in Kulmbach

23.September bis zum 29.September Interkulturelles Holzbildhauersymposium Stadtroda